Gingko biloba Gingkobaum Fächerbaum

Artikelnummer: 4781

Portionssaatgut, Inhalt: 5 Korn (1 Portion)

Kategorie: Kübelpflanzen


2,59 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 2,59 €
sofort verfügbar


Gingko biloba Gingkobaum Fächerbaum

Fächerbaum

Ginkgo biloba

 

 

Inhalt: 5 Korn

Über den Zauber des Ginkgo-Baums aus China und Japan wurden viele Bücher geschrieben, sogar Goethe fand das zwischen Laub- und Nadelbaum stehende Relikt aus der Saurierzeit höchst interessant, das vermutlich seit mehr als 200 Millionen Jahren existiert. Die rechts und links symmetrischen Blätter sind ein Symbol für das asiatische Gleichgewicht der Beziehungen (Yin und Yang). Ginkgo gilt als heilkräftig, die Extrakte sollen das Gedächtnis stärken. Es gibt männliche und weibliche Pflanzen, diese mit kugelförmigen Früchten. Beide werfen nach leuchtend gelber Herbstfärbung über Winter das Laub ab. Ausgewachsen ist Ginkgo ein attraktiver Baum von ca. 10 Meter Höhe. Häufig werden selbstgezogene Pflanzen zum Gestalten von Bonsai benutzt.

Standortansprüche: Geben Sie den Jungpflanzen einen sonnigen oder halbschattigen Platz und einen durchlässigen, eher sandigen Boden. Vermeiden Sie stauende Nässe.

Tipps: Die Anzucht von Ginkgo-Sämlingen ist nicht schwierig. Schon im ersten Jahr erreichen sie ca. 30 cm Höhe, nach der Überwinterung geht das Wachstum noch schneller vor sich. Wollen Sie die Fächerbäume im Garten auspflanzen, empfehlen wir Einzelstand. In Kübeln läßt sich das Wachstum in Grenzen halten.
 

 

Aussaat: Fensterbank in Töpfchen oder Schalen ganzjährig
Keimung: bei 15-25° in 20-30 Tagen

Kultur: pikieren in Töpfchen, dann auspflanzen
Abstand: bei Anzucht 10 x 20cm, später Einzelstand
Herbstfärbung: September bis Oktober

Weitere Tipps:
Der Ginkgo bevorzugt sandhaltige und nährstoffarme Böden. Für eine erfolgreiche Aussaat und Aufzucht eignet sich daher Aufzuchterde oder mit Sand vermischte Blumenerde (etwa ein Drittel Sand sollte genügen).
Bevor mit der eigentlichen Aussaat begonnen wird, sollte die Schale der Ginkgosamen entweder mit Sandpapier angerauht oder mit einem Messer eingeritzt werden. Anschließend legt man die Samen für 24 Stunden in lauwarmes Wasser. Durch die angerauhte Schale beginnen die Samen des Ginkgo zu quellen und das Keimen wird beschleunigt.
Nach etwa 24 Stunden werden die Gingkosamen aus dem Wasser genommen und auf die Erde gelegt, die zwischendurch in kleine Blumentöpfe gefüllt wurde.
Dann müssen die Samen nur noch dünn mit Erde bedeckt werden. Idealer Weise sollten die kleinen Blumentöpfe mit den Ginkgosamen dann hell und warm aufgestellt werden. Die Blumenerde sollte ständig feucht gehalten werden, wobei Staunässe vermieden werden sollte. Da der Ginkgo auch Jahreszeiten durchlebt, ist es am besten, ihn etwa Mitte März auszusäen. So kann bei einer erfolgreichen Aussaat davon ausgegangen werden, dass der Ginkgo im Sommer Laub trägt und dieses, wie heimische Bäume im Herbst verliert.


Versandgewicht: 0,015 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: